Die Lebenshilfe - Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e. V.
 

Jubiläumsjahr mit Empfang in Marburg eröffnet

Robert Antretter eröffnet das Jubiläumsjahr. Foto: Peer Brocke
Viele Menschen mit und ohne Behinderung, Mitglieder und Freunde der Lebenshilfe, Vertreterinnen und Vertreter der Stadt Marburg waren der Einladung zum Auftakt-Empfang für das Jubiläumsjahr 2008 gefolgt. Sie wurden von Robert Antretter, dem Bundesvorsitzenden der Lebenshilfe, begrüßt.

Er erinnerte daran, wie Tom Mutters mit einer kleinen Gruppe von Eltern und Fachleuten in der Bibliothek der Kinder- und Jugendpsychiatrie Marburg die Lebenshilfe gegründet hatte. "Keiner konnte damals ahnen, was aus dieser Zusammenkunft werden sollte". so der Bundesvorsitzende. Es wurde eine Erfolgsstory mit heute 527 Vereinigungen, mehr als 130.000 Mitgliedern sowie 3000 Einrichtungen und Diensten.

Das Jahr 2008 steht unter dem Motto "Eine Idee wird 50!" Es geht um die Idee, dass die Selbsthilfe ein starkes Netz der Hilfen für geistig behinderte Menschen und ihre Familien geschaffen wurde.

Mit den Worten: "Unser Jubiläumsjahr ist eröffnet!", lud Robert Antretter zum Feiern bei Musik und Sekt ein.

Der Empfang in der Marburger Stadthalle wurde durch die finanzielle Unterstützung der Versicherung Bruderhilfe-Pax-Familienfürsorge ermöglicht.
Suite Elisabeth des Blaumeier Ateliers Bremen. Foto: Jörg Landsberg

Zuvor hatte das integrative Theater-Ensemble "Blaumeier Atelier" aus Bremen vor ausverkauftem Haus ihr Stück "Suite Elisabeth" aufgeführt. Die 600 Zuschauerinnen und Zuschauer waren begeistert von der Leistung der Schauspieler mit und ohne Behinderung.

 
© 2008 - 2013 Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de