Die Lebenshilfe - Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e. V.
 
Volltextsuche
 
 
 
 

2010

 
Logo Weltkongresses 2010
Das Ereignis im Jahr 2010 war der 15. Weltkongress von Inclusion International, der er in diesem Jahr Mitte Juni in Berlin stattfand und von der Bundesvereinigung Lebenshilfe und Inclusion Europe ausgerichtet wurde. Unter dem Motto "Inklusion - Rechte werden Wirklichkeit" diskutierten über 3000 Teilnehmer aus 80 Nationen über die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention.

Weitere Informationen zum Weltkongress:

Bildergalerie: 16.06.2010
Bildergalerie: 17.06.2010
Bildergalerie: 18.06.2010
Bildergalerie: 19.06.2010

Dokumentation: 16.06.2010
Dokumentation: 17.06.2010
Dokumentation: 18.06.2010
Dokumentation: 19.06.2010


English documentation: 16.06.2010
English documentation: 17.06.2010
English documentation: 18.06.2010
English documentation: 19.06.2010

Tagebuch: 15.06.2010
Tagebuch: 16.06.2010
Tagebuch: 17.06.2010
Tagebuch: 18.06.2010
Tagebuch: 15.06.2010

 
Auch auf der Mitgliederversammlung der Lebenshilfe Ende Oktober stand die Frage im Mittelpunkt, was Teilhabe und Inklusion heute bedeuten: Ein neues Grundsatzprogramm wurde in erster Lesung beraten -  in 2011 treffen sich die Delegierten wieder, um es zu verabschieden.

Doch natürlich gab es noch weitere Highlights und wichtige Veranstaltungen:

In den neuen Bundesländern feierten rund 120 Orts- und Kreisvereinigungen im Jahr 2010 ihr 20-jähriges Bestehen. Herzlichen Glückwunsch noch einmal!

Der Kontakt zum Bundestag wurde das ganze Jahr über gepflegt: Zum Parlamentarischen Abend der Lebenshilfe am 23. Februar kamen über 100 Abgeordnete - und in der Adventszeit erinnerte der Weihnachtsbaum der Lebenshilfe im Foyer des Bundestags die Abgeordneten wie in jedem Jahr auf schöne Art daran, dass Gesetze im Sinn der Menschenwürde gemacht werden müssen.

Der BOBBY, der Medienpreis der Bundesvereinigung Lebenshilfe, ging in diesem Jahr an den Bremer Politiker und "Werder-Mann" Willi Lemke. Der UN-Sonderbeauftragte für Sport im Dienst von Entwicklung und Frieden macht sich für Sportler mit Behinderung stark.

"Werkstätten unter Druck - Veränderungen aktiv gestalten": Auf dem Führungskräftetreffen der Lebenshilfe Ende Oktober in Weimar mit über 300 Teilnehmern gab es viele Anregungen, wie sich die Arbeitssituation von Menschen mit geistiger Behinderung in Zukunft entwickeln kann.

Kräftig gearbeitet wurde auch am 13. April: Am Giving-Back-Day, dem gemeinnützigen Aktionstag ihres Unternehmens, engagierten sich wieder Hunderte von Mitarbeitern des großen IT-Konzerns Cisco in Lebenshilfe-Einrichtungen im ganzen Bundesgebiet. 
Jahresbericht 2010
 
© 2008 - 2013 Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de