Die Lebenshilfe - Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e. V.
 

Glauben erlebbar machen

Seit vielen Jahren ist innerhalb der Bundesvereinigung Lebenshilfe die Arbeitsgemeinschaft Seelsorge aktiv.

„In jedem von uns gibt es eine tiefe Sehnsucht nach dem letzten Sinn des Lebens, nach dem Wohin und Woher. Viele Menschen, seien sie behindert oder nicht, finden Antwort in ihrer Religion“, heißt es im Grundsatzprogramm der Lebenshilfe.

Wer geistig behinderte Menschen zur Religion hinführen möchte, muss den Glauben erlebbar machen. „Dazu brauchen geistig behinderte Menschen vor allem aus dem Glauben lebende Bezugspersonen“, stellt die Lebenshilfe fest.
 
© 2008 - 2013 Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de