Die Lebenshilfe - Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e. V.
 

Neue Bundeszentrale

Bild der Bundeszentrale
Eine Erbschaft ermöglichte 1974 den Umzug der Bundeszentrale der Lebenshilfe in das neue Haus in der Raiffeisenstraße 18 in Marburg.

Heute arbeiten hier rund 80 hauptamtliche Angestellte.

Die Bundesvereinigung versteht sich als Interessenvertreterin
für geistig behinderte Menschen, als Wächterin und treibende Kraft von
Entwicklungen in der Behindertenarbeit. 
 
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundesgeschäftsstelle leisten hierzu auf der Basis der Entscheidungen der Bundesgremien den hauptamtlichen Beitrag zur bundesweiten Konzeptentwicklung. In diesem Sinne ist sie eine Dienstleisterin für die örtlichen Lebenshilfe-Vereinigungen, deren Einrichtungen und Dienste sowie für die Landesverbände. Sie stellt die Zusammenarbeit mit PraktikerInnen in Projektgruppen und Ausschüssen sicher. Ihre Aktivitäten beziehen sich auf die wichtigsten Lebensbereiche geistig behinderter Menschen wie Wohnen, Arbeit, Freizeit und Schule. Den Einrichtungen dienen die praxisorientierten, innovativen Konzepte zur Orientierung und Anregung.

Die Bundesgeschäftsstelle betreibt Lobbyarbeit  und nimmt Einfluss auf die Sozialpolitik. Gegenüber der Politik in Legislative und Exekutive und der Rechtsprechung vertritt sie die Rechte geistig behinderter Menschen.

Hohen Stellenwert hat die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Pressestelle vermittelt die Themen der Lebenshilfe durch regelmäßige Mitteilungen an Printmedien, Rundfunk, Fernsehen und Internet. Auch Spendenwerbung, Sponsoring, Merchandising und Veranstaltungen gehören dazu.

Im Verlag der Bundesvereinigung Lebenshilfe erscheinen Fachbücher und -broschüren sowie die Fachzeitschrift „Geistige Behinderung“. Die Empfehlungen und Ratgeber der Bundesvereinigung geben Einrichtungsträgern und Eltern wichtige Informationen.

In der öffentlichen Lebenshilfe-Bibliothek befinden sich mehr als 12 000 Bücher, Zeitschriften und andere Medien. Die Bücher können bundesweit ausgeliehen werden.

Jährlich finden in der Bundesgeschäftsstelle zahlreiche überregionale Seminare, Lehrgänge und Workshops zur Fort- und Weiterbildung von Eltern, Fachleuten und behinderten Menschen statt. 
 
© 2008 - 2013 Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de