Die Lebenshilfe - Bundesvereinigung Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e. V.
 

1968

 

Menschen:

 
Schomburg





Eberhard Schomburg

Bundesvorsitzender der Lebenshilfe
von 1968 bis 1975





 
 

Ereignisse:

Sechste Studientagung in Würzburg:
"Der geistig behinderte Jugendliche in Familie, Arbeit und Gesellschaft“. 

Dritte Ordentliche Mitgliederversammlung 
Prof. Dr. Eberhard Schomburg wird zum Bundesvorsitzenden gewählt. 

Bundesvorstand:

Prof. Dr. Eberhard Schomburg (Bundesvorsitzender)
Prof. Dr. Heinz Bach
Georg Gries
Prof. Dr. H. Harbauer
Bert Heinen
Hans-Paul Mardorf
Prof. Dr. Richard Mittermaier
Else Opp

Ehrenvorsitzender:
Prof. Dr. Mittermaier

Die Bundesvereinigung Lebenshilfe feiert ihr zehnjähriges Bestehen mit einem Festakt in Würzburg

Gründung des Bundeselternrats

Namensänderung in: Bundesvereinigung Lebenshilfe
für geistig Behinderte e.V."

312 Orts- und Kreisvereinigungen

38 000 Mitglieder

90 Sonderkindergärten - 1700 betreute Kinder

275 schulische Einrichtungen - 11400 betreute Kinder

140 Werkstätten für Behinderte - 5300 betreute Menschen

6 Wohnheime
- 105 betreute Menschen
 
 
© 2008 - 2013 Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. - 35043 Marburg, Raiffeisenstr. 18, E-Mail: Bundesvereinigung@Lebenshilfe.de